Royal Air Force Douglas Bader

329,00


Artikel-Nr.: WBL1306 Kategorie

Beschreibung

WBL1306

Douglas Bader war ein britischer Jagdflieger. Er trat 1928 in die englische Royal Air Force ein und war 1930 ausgebildeter Pilot. Im Dezember verunglückte er während einer Flugvorführung und verlor dabei beide Beine. Er erholte sich und wurde tatsächlich wieder als Pilot in der RAF zugelassen wo er sich mit 22 Abschüssen zum britischen Fliegeras entwickelte Im August 1941 wurde er selbst von einer Messerschmitt  Bf 109 über dem von den Deutschen besetzten Frankreich abgeschossen und geriet in Kriegsgefangenschaft. Kurz danach freundete er sich mit dem bekannten deutschen Jagdflieger Adolf Galland an und erhielt sogar die Erlaubnis eine Messerschmitt 109 aus der Nähe zu begutachten. Seinem Gesuch „sich mal kurz“ in die Maschine setzen zu dürfen wurde jedoch verständlicherweise nicht nachgekommen. Er flog in der Royal Air Force sowohl die Jagdflugzeuge Hawker Hurricane als auch die Supermarine Spitfire!

Das Unikat wird in Deutschland in aufwändiger und liebevoller Handarbeit im sog. „Vintage-Look“ hergestellt und durch die Wölbung entsprechend dem Originalflugzeugteil nachgebildet. Das Blech aus Flugzeugaluminium wird dabei handgenietet. Das Geschwader Abzeichen entspricht dem damals verwendeten Originalabzeichen und das in Farbe, Form und Größe. Dieses  Abzeichen ist keine Massenanfertigung, sondern wird wie damals in den Einsatzflughäfen ebenfalls von Hand  aufgetragen. Eine vorinstallierte Halterung sorgt  für eine schnelle und einfache Wandbefestigung.

Holen sie sich eines der bekanntesten Geschwaderabzeichen als tolle Dekoration nach Hause!

Limitierte Auflage

Auf Wunsch fertigen wir auch Ihr Emblem – schreiben Sie uns!